(Video in englischer Sprache)


Deutsch Sprache Website

Dr. Heinz Willebrand

CEO, LightPointe


Hersteller: Optischer Richtfunk und Millimeterwellen Richtfunktechnologie
60 GHz Richtfunk   -   70 & 80 GHz Richtfunk

60 GHz "Value Edition"
~€2100 (1 Radio)

LightPointe Communications, Inc., mit Firmensitz in San Diego, Kalifornien, ist ein Entwickler und ISO 9001:2008 zertifizierter Hersteller hochbitratiger drahtloser Punkt-zu-Punkt Richtfunklösungen (Wireless Point-to-Point Bridges). Diese Systeme sind in der Lage Ethernet Datenraten bis zu 1.25 Gbps im voll-duplex Modus über Entfernungen von bis zu einigen Kilometern zu übertragen.  Die Systeme basieren sowohl auf der Technologie der Optischen Freiraumübertragung (Free Space Optics oder kurz FSO), als auch auf der relativ neuen 60 GHz (V Band) und 70/80 GHz (Eband) Millimeterwellentechnologie.  Speziell im Bereich der Infrarotlaser basierenden Optischen Freiraumübertragung hat die Firma LightPointe tiefe Technologiewurzeln in Deutschland, und arbeitet mit deutschen Firmen und Instituten an der Weiterentwicklung dieser Systeme.

Mit weltweit über 14.000 installierten Systemen in Enterprise und Service Provider Netzwerken  in mehr als 60 Ländern hat sich LightPointe seit seiner Gründung zu einem Weltmarktführer entwickelt, der gemeinsam mit leistungsfähigen Partnern markterprobte hochbitratige Richtfunksysteme integriert.

Ein grosser Vorteil der Optischen Freiraumübertragung ist, das ein Betreiben derartiger Systeme keine spezielle Lizenz erfordert. Daher kann ein optisches Richtfunksystem sehr  schnell, kostengünstig, und unbürokratisch installiert werden. In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) ist ebenfalls das Betreiben von VBand Systemen im Frequenzbereich von 59…63 GHz lizenzfrei. Der Betrieb von Eband Systemen in 70/80 GHz Bereich unterliegt der Frequenzregulierung.

Neben Standardprodukten bietet die Firma LightPointe ebenfalls patentierte, lizenzfreie und integrierte FSO/RF Hybridlösungen an. Systeme der HyBridge Produktserie sind so konzeptioniert, dass sie sich automatisch an unterschiedliche Wetterbedingungen wie etwa starker Regen, Nebel, Schnee anpassen, eigenständig den besten Kommunikationskanal auswählen, und selbst bei schwierigsten Wetterbedingungen die Verbindung aufrecht erhalten.   

Typische Anwendungsfälle für LightPointe Richtfunktsysteme sind:

  • Drahtlose Lan-zu-Lan-Verbindungen ("Optical Wireless Bridge") auf Betriebsgeländen (Fast Ethernet; Gigabit Ethernet).
  • Drahtlose Gebäudeanbindungen in Campusnetzwerken (z.B. Universitäten, Klinken)
  • Lan-zu-Lan-Verbindungen innerhalb einer Stadt.
  • Überwindung einer Strasse.
  • Schnell bereitzustellender Breitband-Zugang zu Metronetzen von Telecom-Anbietern (Carriern).\
  • Kombinierte Sprach-Daten-Verbindungen.
  • Einsatz zur Wiederherstellung von Verbindungen (Disaster Recovery).
  • Als Alternative oder AddOn zu anderen wireless Technologien wie WLAN (Wireless Lan P2P) und WMAN (Wireless MAN).
  • Anbindung von Basisstationen für Mobilfunknetze (Wireless 4G/ LTE backhaul)